Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Fritz Meyer – Ein Sportlerherz hört auf zu schlagen

01. 12. 2018

Der Tennisclub Wusterhausen hat im November 2018 seinen langjährigen Vereinsvorsitzenden Fritz Meyer verloren. Er hat den Tennisschläger nun für immer beiseite gelegt und beobachtet sein Lebenswerk jetzt von ganz oben. Wir Mitglieder werden das Beste geben, das Aufgebaute von Fritz in seinem Sinne weiterzuführen. Er hat für den Verein alles Erdenkliche getan, um das Vereinsleben so positiv wie möglich zu gestalten. Es war sein zweites Zuhause, seine Leidenschaft, sein Leben! Ob Turniere organisiert, die Plätze gepflegt, Training gegeben, Finanzen geregelt, Mitglieder geworben oder für den Verein gesprochen, er war immer mit Herzblut dabei. Auch auf Kreis- oder Landesebene war er kein unbekanntes Gesicht und diskutierte, plante und gestaltete das Tennisleben weit über den Klempowsee hinaus mit.

Seine sympathische und auflockernde Art kam bei vielen Besuchern und Freunden immer gut an. Auf der Terrasse des Vereinsheims hatte er immer eine Geschichte parat. Ob aus seiner Kindheit, von seinen Südamerikareisen oder alte Tennis Storys, er konnte immer wieder mit seinem Erlebten begeistern.

Fritz Meyer war, ist und bleibt die Seele des Vereins. Zu seinen Ehren wird im Frühjahr auf der Tennisanlage ein Baum gepflanzt.

 

Lieber Fritz, wir hoffen du schaust nun mit einem Lächeln auf uns herab. Der Verein wird dich niemals vergessen!

 

Bild zur Meldung: Fritz Meyer – Ein Sportlerherz hört auf zu schlagen

leaderlogo

Veranstaltungen
Tennisclub Wusterhausen e.V.

Tennisclub Wusterhausen e.V.

Uferweg 1a

Postadresse: Am Markt 24
16868 Wusterhausen/ Dosse

 

Tel: 0172 6003012

E-Mail: