Link verschicken   Drucken
 

Herren on Tour

Robert Dicke   POTSDAM  OPEN  2018

Im erlesenen Feld der Herren LK 2 - 13 spielten Robert Dicke und 

Jonas Körner.  Jonas kam durch einen 7:5,6:3 Sieg über den

Potsdam Neubauer ins Viertelfinale. Das gelang auch Robert durch

den knappen Erfolg 6:3,4:6, 10:5 über den Potsdamer Guddas.

Die Auslosung wollte es so, das beide um den Einzug ins Halb-

finale anzutreten hatten. Das erreicht Robert 6:4,6:2 gegen Jonas,

den eine leichte  Verletzung behinderte. Um den Einzug ins Finale 

Sonntag auf den Potsdamer  Patrick Kabisch und unterliegt ganz

knapp 7.5,3:6,5:10 erreicht aber  später Platz 3. Das Finale

gewinnt Schlick vom PTC ebenso knapp 6:3,2:6,11:9.

Nach engen Spielen für Robert Dicke ein für ihn nicht

zufriedenstellender 3. Platz, der nach dem Finaleinzug 2016

jetzt unbedingt den Titel holen wollte.

Im Feld der Herren LK 11-23 konnte Martin Kuska sein Auftakt

Match nicht gewinnen. Er unterlag knapp 6:3,4:6,5:10 :und kam

damit nicht in das Viertelfinale.


Robert Dicke beim Turnier des BTC Grün-Gold in Berlin

Im hochkarätigen Feld der Herren 30 ist Robert mit einem 7:5,6:2 Sieg

gegen Oliver Britze (TC SCC) gestartet. Durch einen weiteren Sieg gegen

Christian Rogoll (LK 3. Dahlemer TC) mit 3:6,6:4,10:8 erreichte er das Viertel-

finale..Am Donnerstag gegen Patrick Haake (TC SCC) ein Spieler aus der

Ostliga (Deutsche Rangliste Nr. 93) eine knappe 3:6,5:7 Niederlage.

Damit leider aus dem Turnier ausgeschieden, aber wertvolle Punkte für die

LK Wertung gewonnen. Sein nächstes Ziel wird das Erreichen der LK 4 sein

und weitere Punkte für die Deutsche Rangliste( z. Zt H 30 - 1072 Punkte)

zu sammeln.


25. Treptower Teufel Cup mit Tripple KO-System 

Martin Kuska und Nils Bohnsack starteten in Berlin-Treptow beim 25. Teufel Cup. 

Martin hatte in der 1. Runde Freilos und startete dann in Runde 2 gegen

Sebastian Ruthert (Neuruppin). Hier war die Reise leider auch schon wieder vorbei.

Nach 6:3, 0:6, 7:10 und elend langen Ballwechseln schied der an 3 gesetzte Kuska

aus. In der Nebenrunde konnte er immerhin noch 2 Spiele gewinnen. 

Nils Bohnsack bekam es auch mit einem Neuruppiner zutun. Er unterlag klar gegen

Sebastian Funk. In der Nebenrunde verlor er 2 Spieler undenkbar knapp.

Für beide trotzdem ein sportliches und langes Wochenende mit viel Spielpraxis. 


LK Turnier bei der Fachvereinigung Tennis 

Martin Kuska spielte am vergangenen Wochenende beim LK Turnier 

in Berlin am Sangerhauser Weg mit. Auf ungewohnten Belag 

(Kunstrasen mit Quarzsand) kam er am Ende zu zwei Niederlagen 

(3:6 3:6 und 2:6 3:6). Zwar kein Erfolg für ihn aber wenigstens etwas

Matchpraxis. 


POTSDAM OPEN - auf der neuen Tennisanlage 

Die neue Tennisanlage in Potsdam

 Im Vorjahr noch auf der alten Anlage in der Heinrich Mann Allee,
hatten unsere Spieler versprochen, auch 2017,
nun auf der neuen Tennisanlage in Rehbrücke, teilzunehmen.

 

Unsere drei Teilnehmer :Robert Dicke und Jonas Körner hatten für dieHerren A gemeldet,

Martin Kuska trat bei den Herren B an.

Die Meldungen für die Wettbewerbe waren hochkarätig. So starten in der Herren A

Kategorie allein 16 Spieler mit LK  5 - 10.  Da war es nicht verwunderlich, das viele  

Top- Spieler aus der Setzliste schon früh scheiterten.

Den späteren Sieger Gregorz Staschinski hatte kaum einer auf der Rechnung.

 

   Jonas vor dem ersten Match  Robert Dicke, erstes Match in Potsdam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jonas K Ö R N E R  (noch 17) spielte zunächst gegen Mats Guddas (PTC).

Jonas führte im ersten Satz bereits 5:4 und 30:0 um sich einige Flüchtigkeitsfehler zu

leisten und den Satz noch 5:7 abzugeben. Satz zwei konnte er 6:3 gewinnen.

Im erforderlichen Match-Tiebreak lief dann nicht viel (2:10) und das Match war verloren.  

In der Neben-Runde konnte er gegen Timm Marek (Lichterfelde 77 LK 11) 6:1 ,6:2

gewinnen und wertvolle Punkte für die LK Wertung sammeln.

Robert D I C K E  hatte Setzposition zwei und gewann nach Freilos gegen

Weghofer 6:2,6:2. Um den Einzug in das Halbfinale wartete Dorgerloh vom PTC,

ein bekannter Spieler, mit dessen Spiel Robert nicht gut klar kommt.

Er verlor auch promt, damit in diesem Jahr kein  Endspiel  für Robert.

Martins Sieg im ersten Spiel

Sieger der Herren B   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Martin K U S K A war im 16 er Feld der Herren B an Position 4 gesetzt.

Er gewann zunächst gegen Hübner (Schönebeck) 3:6,6:0 10:8 recht knapp.

Im Viertelfinale nun lockerer 6:0.6:3 gegen Havlin (Rehberge)  

Das Habfinale verlor er gegen den erfahrenen Wendler (PTC) 3:6,1:6

Am Sonntag das Spiel um Platz drei gegen  Hecker (Gropiusstadt LK 12)),

das er klar 6:2,6:2 gewann.

 Der Pokal für Platz drei ging damit nach Wusterhausen.

Dazu noch wertvolle Punkte für die Leistungsklassen Wertung.

Glückwunsch Martin!MAZ Bericht von POTSDAM OPEN

HERREN 30 +  LK Turnier in Beelitz

Robert DICKE und Ronny SOBEK  meldeten für das LK Turnier und kamen mit

dem Sieg von Robert und dem 3. Platz von Ronny erfolgreich zurück.

Glückwunsch unseren Spitzenspielern!


Sonnenblumen LK - Turnier beim BFC Alemannia

Am Samstag, 12.August spielte Martin Kuska beim BFC Alemannia

das Sonnenblumen LK Turnier mit.Sein erstes Match gewann er

gegen Markus Thoss (BTC Grün Gold) 6:1,6:2 und anschließend

gegen Jens Bünger (BFC Alemannia) 6:3,7:5.

Ein erfolgreicher Tag für Kuska.

 


60. Allgemeines Turnier

beim BTC Grün-Gold 2017

Robert DICKE startet im Feld der Herren 30 (1.800€ Preisgeld) mit einem
6:1,6:2 Sieg über Philip Weisshuhn (Fachvereinigung Tennis) und im
zweiten Spiel am Sonntag gegen Richard Lieberenz 6:4,4:6,10:2 vom
SV Reinickendorf. Mit diesen zwei Siegen ist er als erster Spieler in das
Viertelfinale eingezogen. Als Gegner steht jetzt  Dengler, vom BSV 92

(LK 5), einem Herren Ostliga- Spieler fest. Das Spiel war für Donnerstag,

27.7. - 13 Uhr angesetzt, fand aber erst am Freitag statt. Robert unterlag

3:6,3:6. Immerhin unter den besten acht bei diesem zeitaufwendigen

Turnier. Für Robert ein Achtungserfolg und für einen Spieler aus der

Tennis- Provinz eine sehr gute Platzierung.

 

Starke Rückhand von Robert Dicke

 


LK-Turnier im TSV Spandau

 

Am 8. und 9. Juli starteten gleich drei Spieler vom TCW in Spandau

beim LK Turnier für Herren.

 

Nils BOHNSACK bekam es in der ersten Runde mit einem sicheren 

15 jährigen Regionalliga Spieler zu tun. Trotz seiner starken Vorhand 

kam er nicht über ein 3:6, 1:6 hinaus. 

In seinem 2. Spiel wartete ein 25 jähriger. Durch die körperliche 

Überlegenheit endete das Spiel 2:6,1:6 aus der Sicht von Nils.

Leonhard BLOCHE konnte in seinem ersten Spiel zu Beginn ganz gut

mithalten,kam dann aber nicht mehr mit dem schnellen offensiven Angriffen

seines Gegners nicht klar. Er unterlag 2:6,1:6. Sein 2. Spiel hatte er gegen

den ersten Gegner von Nils. Hier unterlag er 1:6,2:6.

Martin KUSKA spielte gegen Martin Karymov und kam in beiden Sätzen

nicht über ein Spiel hinaus. (1:6,1:6). In seinem zweiten Spiel führte er schnell

mit 2:0 und verlor dann das Match mit 3:6,1:6. Im ersten Satz war deutlich

mehr drin und im zweiten wurden dann die Beine zu müde.

Trotz der Niederlagen ein guter Tag für die drei Spieler um Matchpraxis

zu bekommen und mal wieder gegen andere Gegner zu spielen.

Vielen Dank an die Turnierleitung.

 


POTSDAM OPEN 2016

ABSCHIEDS- TURNIER auf der "alten" Tennisanlage in der Heinrich- Mann- Allee

 

Altehrwürdige Tennisanlage in der Heinrich- Mann- Allee

 

Guter Start für  Robert Dicke im Herrenfeld LK 5-13.. Er siegte am ersten Tag gegen

Tim KlawsTC Tiergarten Berlin  6:2 6:0 eindeutig. Gegen  Oskar Junge Grunewald TC 

fand er zunächst nicht in das Match, gewann dennoch 0:6 6:2 10:5.  

Am Sonntag dann ein 6:1 6:1 Sieg im Viertelfinale gegen Nitsche TC Grün- Gold Pankow.

Im Halbfinale ein ganz enges Spiel gegen Christoph Schlick vom  Potsdamer TC

mit dem glücklichen 7:6 7:6 Sieg von Robert.

Im ersten Satz konnte er eine 5:2 Führung ebenso nicht ins Ziel bringen wie im Zweiten

Satz ein 3:1 nicht. Christph kämpfte sich jeweils in den Tiebreak, wo aber  Robert

die besseren Nerven hatte.

Eigentlich schon "platt"  und mit Krämpfen, unterliegt er dem ungesetzten Schweden Michael Lindskog

vom TC Tiergarten 4:6 2:6 im Finale.

Dieser hatte den Vorteil, das er im Halbfinale nicht antreten musste, da Kolja Nitschke

unmotiviert zurückgezogen hatte.  Beide spielten das Finale bis zur Erschöpfung

und zum glücklichen Sieg für den  Schweden aus Berlin.

"Solche Ballwechsel sieht man sonst nur im Fernsehen.

                     Das ist ganz großes Tennis" sagte eine Zuschauerin.

Die Krönung des Tages meinten die "Turniermacher" zu diesem Finale.

 

Siegerehrung mit Robert Dicke

 

Nach zwei klaren Siegen hat Jonas Körner im

Herrenfeld3. Platz für Jonas Körner der LK 11-23 ist das Halbfinale erreicht.

Das gelang mit 6:1,6:2 gegen Boelck (BFC Alemannia)

und Martin Karymov (LTTC rot- weiß) 6:2,6:3

Am Sonntag eine knappe Halbfinal- Niederlage 

0:6, 6:7 (9:11) gegen den späteren Sieger

Martin Weghofer vom TC Tiergarten aus Berlin.

Er fand im ersten Satz keinen Rhytmus und machte

zu viele Eigenfehler. Der zweite Satz wurde dann

sehr spannend, weil Jonas nun weniger Fahler machte

und die langen Ballwechsel mitspielen konnte.

So musste der Tiebreak den 2. Satz entscheiden.

Jonas hatte einige Satzbälle, die aber abgewehrt.

oder auch leicht verspielt wurden.

Im Spiel um Platz drei ein sicherer  6:3 6:2 Sieg 

gegen Gerrit Dlugaiczyk (SRK Brandenburg) und

wichtige Punkte für die Leistungsklassenwertung.

Dritter im Feld der "gestandenen Herren" ist für den 16 Jährigen  schon bemerkenswert!

 

GLÜCKWUNSCH für die guten Plätze unserer beiden Starter auf der "alten"

Tennisanlage in Potsdam!         Unser Dank an die "Turniermacher vom PTC"  

"Wir kommen wieder, das ist doch klar, auf die neue Tennisanlage,

                                                                                           im nächsten Jahr"

 

Einzelergebnisse bei   weitere Bilder in der Galerie

Mehr INFOS  auf   www.potsdamer-tc.de - AKTUELLES NEWS