Link verschicken   Drucken
 

Alte Meldungen


Fritz Meyer – Ein Sportlerherz hört auf zu schlagen

Der Tennisclub Wusterhausen hat im November 2018 seinen langjährigen Vereinsvorsitzenden Fritz Meyer verloren. Er hat den Tennisschläger nun für immer beiseitegelegt und beobachtet sein Lebenswerk jetzt von ganz oben. Wir Mitglieder werden das Beste geben, das Aufgebaute von Fritz in seinem Sinne weiterzuführen. Er hat für den Verein alles Erdenkliche getan, um das Vereinsleben so positiv wie möglich zu gestalten. Es war sein zweites Zuhause, seine Leidenschaft, sein Leben! Ob Turniere organisiert, die Plätze gepflegt, Training gegeben, Finanzen geregelt, Mitglieder geworben oder für den Verein gesprochen, er war immer mit Herzblut dabei. Auch auf Kreis- oder Landesebene war er kein unbekanntes Gesicht und diskutierte, plante und gestaltete das Tennisleben weit über den Klempowsee hinaus mit.

Seine sympathische und auflockernde Art kam bei vielen Besuchern und Freunden immer gut an. Auf der Terrasse des Vereinsheims hatte er immer eine Geschichte parat. Ob aus seiner Kindheit, von seinen Südamerikareisen oder alte Tennis Storys, er konnte immer wieder mit seinem Erlebten begeistern.

Fritz Meyer war, ist und bleibt die Seele des Vereins. Zu seinen Ehren wird im Frühjahr auf der Tennisanlage ein Baum gepflanzt.

 

Lieber Fritz, wir hoffen du schaust nun mit einem Lächeln auf uns herab. Der Verein wird dich niemals vergessen!

 


Auszeichnungen 2017:                                    

 

In Würdigung seiner Verdienste
     für die Sportendwicklung
      des Landkreises OPR

 

            wird mit der
        EHRENPLAKETTE
 
         FRITZ MEYER
     TC Wusterhausen
        ausgezeichnet

 

 


Martin Lukas KUSKA

wird beim Neujahrsempfang

der Gemeinde Wusterhausen

für seinen

hervorragenden Einsatz im

Tennisclub ausgezeichnet.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !

 

 


"Xavier" verschonte den TCW

 

Der Oktober zeigte sich wenig TENNIS freundlich. Viele umgestürzte Bäume auf der Seepromenade

Neben ausgiebigem  Regen auch noch der Orkan

"Xavier" . Er verschonte die Tennisanlage zwar

mit umgefallenen Bäumen, sorgte aber für viel

Wasser. Auf den Spielflächen liegen jedoch jede

Menge  Äste und Blätter.

 


 

Wir trauern um unser langjähriges Mitglied Dr. KLAUS LEOPOLD

- er hat am 6. Februar

den Tennisschläger

für immer abgelegt.

 

 

 


Lothar Schmidt

wird in Würdigung seines unermüdlichen

Eintretens für die Ziele und Belange des

Tennisclubs Wusterhausen,

auf Beschluss des Vorstandes

anlässlich seines 80 Geburtstages,

zum Ehrenmitglied ernannt.